Food & Drinks

Richtig gut Sushi essen

Ob Maki, Nigiri, California Rolls oder Sashimi – wir lieben Sushi. Angeblich bekommt man in Frankfurt, Flughafen sei Dank, ja den besten und frischesten Fisch Deutschlands. Aus eigener Erfahrung merkt man das leider nicht immer, denn bei der Qualität haben wir schon gewaltige Unterscheide erlebt. Ein Grund mehr für uns, auf die Suche nach ein paar leckeren Sushi-Läden in Frankfurt zu gehen und Euch ins kleine Hitliste zu erstellen.

Sushiko

Das Sushiko Ist zwar “nur” ein Running-Sushi, aber die angebotene Qualität ist sehr gut. Ob Thunfisch, Garnele oder Oktopus, alles war bei unserem letzten Besuch fantastisch. Und ein absolutes Highlight ist die Auswahl: Über 100 originelle Sushi-Kreationen. Ich glaube da findet jeder etwas, das ihm schmeckt.

 

Moriki

Ein aktuell schwer angesagter Japaner mit panasiatischen Einflüssen, stylish und mit Terrasse im Sockel der Deutschen Bank Türme. Und wo sonst in Frankfurt kann man auf Sofas flätzen und leckere Sushi Kreationen ausprobieren.

Iwase

Ein kleines süßes japanisches Restaurant mitten in der Innenstadt. Seit 20 Jahren gibt es hier authentische japanische Küche – uns hat es sehr gut gefallen. Unbedingt auch nachfragen, was auf den kleinen Zetteln in japanischer Schrift steht, die an die Wand getackert sind. Das sind nämlich die Tagesempfehlungen. Auch hier gilt, reservieren..

 

Berger Streetfood

Der Name lässt nicht unbedingt einen Sushi-Laden erwarten. Nach einem Shoppingtrip auf der Berger kann man man Nigiri, Sushimi und Co. nach Belieben einzeln oder als Komposition bestellen. Einfach den Bestellzettel auf dem Tisch ausfüllen und sich auf frische, köstliche Röllchen freuen. Aber Achtung: Der Laden ist sehr klein, es kann schnell passieren, dass man keinen Platz findet.

 

Iimori

Auf die Kombination muss man erst einmal kommen: Eine Französisch-japanische Pâtisserie & Restaurant. Insofern is das Iimori immer einen Besuch wert – egal, ob man Lust auf Süßes, einen Kaffee oder Matcha Tee oder eben authentische Sushi Variationen hat.  Übrigens gibt es jeden Sonntag einen Sushi-Brunch – Beste Idee ever!

 

T-Style

Ein kleines, charmantes Bistro, mit richtig gutem Essen. An der Bar sitzen, einen Sake trinken und dem Sushi-Meister beim Rollen zuschauen. Und unbedingt den Oktopussalat und die Sashimi-Platte probieren, die sind der Hammer.

 

Superkato

Eigentlich ein kleiner Supermarkt für japanische Spezialitäten, es wird aber auch verdammt gutes Sushi zum Mitnehmen oder als schneller Imbiss zwischendurch verkauft. Perfekt für eine schnelle Pause.

 

Das einzige was jetzt noch fehlt, wäre ein Laden mit frisch-geriebenem Wasabi, dafür müssen wir aber wohl demnächst mal nach Tokio fliegen 😉

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply