opções binárias para pc microsoft binary options signal iq binary option withdrawal issues qora login akun binomo san remitano vurgunculuk bulmaca
Citylife Music

Hip Hop, Burger und Wein – die spannendsten Neueröffnungen

Burger

Es ist sicherlich nicht schwer zu erraten, eine unserer Lieblingsbeschäftigungen ist es, neue Läden auszuprobieren. Und da hatte Frankfurt in de letzten Monaten einiges zu bieten. Zum Glück 😀  Und vor allem, ein paar Neueröffnungen waren richtig gut, so dass wir Euch fünf davon hier vorstellen wollen. Diesmal mit dabei sind Cafes, Bars und Clubs…

Le Vingtneuf 

Die Pik Dame hat mittlerweile einen französischen Nachbarn. Die Macher des Walon & Rosetti haben in der Elbestr. (wie der Name schon sagt Nr. 29 😉 ) eine Apero-Bar eröffnet. Bier, Wein und Häppchen nach Feierabend und danach im Bahnhofsviertel feiern gehen. Quasi eine moderne Feierabend-Kneipe.

 

Oye 

Okay, nicht mehr ganz taufrisch, dennoch muss das hier mal rein. Die Ex-Unity-Macher feiern in der Taunusstraße ein Comeback. Und man will fast rufen, endlich auch mal wieder ein neuer Club in der Stadt. Musik: Soul und HipHop, entspanntes Publikum, Fotografien verschiedener Kaiser als Tapete zieren die Tanzfläche. Das goldene Unity-Zeichen findet sich als Glücksbringer übrigens auch über einer der Bars

 

Lucille

Direkt an der Friedberg Landstraße gibt es ab sofort Kaffee und Kuchen sowie ein hausgemachtes orientalisch/mediterran beeinflusstes Frühstück und Mittagessen. Und das in einem modern stylischen Ambiente. Definitiv schon jetzt eines unserer Liebling-Cafes. Am besten haben uns die alten Kacheln an der Wand gefallen, hat definitiv was.

 

Wabi Sabi

Am Wilhelmsplatz in Offenbach hat neues asiatisches Restaurant eröffnet: Am Marktplatz gibt es im Wabi Sabi japanische und vietnamesische Küche. Und vor allem, verdammt leckeres Sushi. Da lohnt sich auch der kleine Ausflug den Main aufwärts.

 

Marlene

„Who theF*ck is Marlene?“ Mainz hat eine neue Weinbar. Neben dem „dicke lilli, gutes kind“ hat das (oder die?) „Marlene“ aufgemacht.  Der Fokus liegt auf jungen, hipperen Winzern. Dabei greifen die Betreiber auf das Sortiment des Online-Shops Geile Weine zurück und bieten in ihrer Karte auch für Weinanfänger viele extra-Infos, dass man sich langsam rantasten und viiiiiel ausprobieren kann.

 

Also, worauf wartet Ihr, ruhig mal ausprobieren und uns schreiben, wie Ihr die fünf Neuen fandet. Wobei uns gerade aufgefallen ist, dass wir die Burger aus der Überschrift vergessen haben. Wahrscheinlich habt ihr es auf Facebook, der Werbung kann man in Frankfurt ja nicht entgehen, schon gesehen, das Fletcher  im alten Mantis an der Hauptwache noch einen Ableger aufgemacht hat. Wird langsam zur kleinen Kette, der Burger ist aber so gut wie eh und je.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply