Lifestyle Werbung

Mercedes me Convention und Urban Hotspots zur IAA #createthenew

Die IAA steht vor der Tür und alle zwei Jahre steigt die Vorfreude. Denn fast so interessant wie die Neuheiten aus der Automobilbranche, sind die begleitenden Events und Partys. Und das können wir schon vorab verraten, es wird einiges los sein: Mercedes-Benz und SXSW veranstalten die erste me Convention in der Festhalle. Abends bietet die Convention ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das es in sich hat: Konzerte mit den Beginnern oder Beth Ditto und das Bahnhofsviertel als “Urban Hot Spot”:

me Convention

Mercedes-Benz will gemeinsam mit SXSW die Zukunft verändern. Jeder, der an intensiven Dialogen verschiedenster Experten aus den Wirtschaftsbereichen der Kreativ-, Design- und Technologieszene interessiert ist, sollte sich den 15. bis 17. September 2017 freihalten. Unter dem Hashtag #createthenew findet dann die erste me Convention in der Festhalle in Frankfurt am Main statt. Ein internationales Line-Up an 150 Vordenkern, Abenteurern, Künstlern und Grenzverschiebern verspricht spannende Einblicke: Ulrich Obrist (Serpentine Gallery), Amber Valletta (Master & Muse), cyborg Neil Harbisson, Josh Rubin (Cool Hunting), Nick Foster (Google X), John Cohn (IBM), Rebecca Clyde (botc.ai), Kei Shimada (Dentsu) und Astronaut Buzz Aldrin. Dazu Workshops, ein Hackathon, Pitches und Diskussionen mit führenden Köpfen unserer Zeit. Die Themen der me Convention? New Creation, New Leadership, New Realities, New Urbanism und New Velocity.

Urban Hot Spots

Tagsüber Inspiration  – und abends Entertainment vom Feinsten: Konzerte, Partys, Foodporn und Ausstellungen. Nach einem inspirierenden und zugleich fordernden Tagesprogramm verlagert sich die me Convention abends in das Bahnhofsviertel, wo sich die „Urban Hot Spots“ für Convention Teilnehmer und Frankfurter gleichermaßen öffnen. Die Idee dahinter ist, zum einen in der Zeit um die IAA einen kreativen Mehrwert für die Szene in Frankfurt zu schaffen und zum anderen den me Convention Teilnehmern die angesagten Spots der Stadt zu zeigen. Wie vor zwei Jahren ist die IMA Clique um David und James Ardinast mit an Bord. Dazu DJ Amin Fallaha. Und wer 2015 auf einigen der Veranstaltungen war, der weiß, dass es richtig gut werden muss.

Das Velvet wird drei Tage zum „me Club“ umfunktioniert. Hier ist am Donnerstag das Musik- und Video-Künstler Kollektiv „Live From Earth“ mit dem Cloudrapper Yung Hurn zu Gast. Freitag gibt Beth Dito ein Konzert, bevor am Samstag als weiterer Top Act die Beginner auftreten. Dazu kommen Events wie Talks, Poetry Slams und Ausstellungen. Am Samstagabend verlässt das Robert Johnson Offenbach und ist in der Festhalle zu Gast.

Das Programm

Wir haben Euch einen schnellen Überblick erstellt. Bei Updates versuchen wir Euch hier und auf Facebook und Instagram auf dem Laufenden zu halten. Es lohnt sich aber auch einmal bei den Veranstaltern oder der IMA Clique auf Facebook vorbei zu schauen.

  • me Club (Velvet) – Live from Earth (14.09.), Beth Ditto (15.09.), Beginner (16.09.17)
  • Robert Johnson goes Festhalle (15.09. 20-01:30 Uhr Robert Johnson Theorie)
  • AMP – wechselnde DJs
  • Chez IMA – Live Music Acts
  • Club Michel – kulinarische Abende (15.09. Pasta Ultimo, 19-24 Uhr; 16.09. Livesaferkitchen 19-24 Uhr)
  • Galerie Rundgänger – Ausstellung
  • Maxi Eisen – Poetry Slam (16.09.) & DJs (15.09. Ignaz Boys)
  • Plank Bar – Le FFM Dance Company
  • Pracht – DJ & Drink
  • Tumult – Escape Room

Weitere Informationen über das Programm der me Convention, die Veranstaltungen und die Referenten findet Ihr hier. Und vielleicht sieht man sich ja auf der einen oder anderen Veranstaltung?

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply