libros para opciones binarias binary options boot camp mt4 signals for binary options jam buka perdagangan binary options las opciones binarias son reales
Citylife Food & Drinks Lifestyle

Richtig gute Cocktails trinken

Frankfurt ist die Stadt des Apfelweins, wenn man nach Atsachs geht auch des “Long Island Ice Tea“, „Sex On The Beach“ oder „Erdbeer Daiquiri“. Aber, und das ist die gute Nachricht, Frankfurt hat auch einige wirklich gute Cocktail-Bars. Preisgekrönt, über die Stadtgrenzen hinaus gefeiert. Wir haben daher versucht, uns auf 12 Vertreter des gepflegten Alkoholgenusses zu einigen. Mal schauen was Ihr dazu sagt:

The Parlour

Im Erdgeschoss eines unauffälligen Gebäudes hinter dem Börsenparkhaus untergebracht, ist das Parlour nur schwer zu finden. Speak-Easy-Style: Kein Schild, keine Beleuchtung. Vielleicht auch ganz gut, denn viele Gäste passen nicht rein. Dafür sind die Cocktails eine eigenen Liga. Die Bar und Barkeeper sind preisgekrönt, das merkt man bei den stetig wechselnden und teilweise wirklich kreativen Cocktail-Kreationen sofort. Der Service ist sehr zuvorkommend, die Atmosphäre ruhig und entspannt.

 

Seven Swans & The Tiny Cup

Kuschlige 17 Quadratmeter -„The Tiny Cup“ – vermutlich die kleinste Bar Frankfurts bietet maximal Platz für 16 Gäste. Inspiriert wurden die Betreiber von der Mikro-Barszene in Tokio: Herausgekommen ist eine stylische und gemütliche Bar, natürlich bereits mit einigen Awards belohnt. Wie wäre es mit einem  „Armando Alicante“ bestehend aus Blanco Tequila, Karotte, weißer Schokolade und Tonkabohne? Oder einfach mal den Barkeeper fragen 😉

 

Logenhaus

Elegante Nostalgie-Bar mit guten Cocktails, die sich an die Salonkultur der 20er- und 30er-Jahre anlehnt. Der Name? Im selben Gebäude residiert eine Freimaurerloge. Am Wochenende gibt es Partys oder Revue-Abende und gerade im Sommer mit einem lauschigen Außenbereich wirklich zu empfehlen.

 

Bristol Bar

Okay, ob sie im Gallus liegt oder im Bahnhofsviertel, kann man schwer sagen, nach all den Drinks haben wir das Schild jedes mal übersehen 😉 In der Bar mit roten Wänden und Vintagemöbeln serviert man hervorragende Drinks, Burger und die vielleicht besten Spareribs der Stadt.

Ein von @trinkkultur geteilter Beitrag am

 

The Kinly Bar

In der Elbestraße, direkt gegenüber der Pik Dame die Treppe runter, findet sich „The Kinly Bar“. Im Stil einer Speakeasy-Bar gibt es eine Empfehlungskarte mit wirklich kreativen Eigenkreationen. Auf Wunsch lassen sich natürlich auch Klassiker ordern.

 

Maxie Eisen

Dass es im Maxie Eisen leckere Pastrami-Sandwiches gibt, habt ihr sicherlich schon öfters auf Instagram gesehen. Doch das Maxie Eisen ist auch eine richtig gute Bar. Also Pastrami bestellen, was essen und danach im Nachbarraum ein paar Longdrinks genießen.

 

Hunky Dory

Am Rande des Bahnhofsviertels – in der Baseler Straße – liegt eine liebevoll eingerichtete Bar. Vintage-Schätze von Flohmärkten, die vom Boxhandschuh oder Globus bis hin zu funktionsfähigen, alten Telefonen reichen. Ihr könnt Euch sowohl untereinander anrufen, als auch Drinks an der Bar bestellen. Hier wird viel Wert auf Handarbeit gelegt – die Cocktails werden u.a. mit hausgemachten Marmeladen und Likören gemixt und sogar selbst hergestelltes Tonic Water gibt es.

 

Rote Bar

Ein Klassiker in der Frankfurter Bar-Szene. Ein rotes Schild ohne Namen weißt den Weg zu einer Klingel. Es öffnet ein eleganter Herr in Fliege, hinter ihm liegt eine gemütliche Retro-Bar, die gute und solide Klassiker anbietet.

 

Pearly Gates Bar

Hier treffen sich Banker, Studenten, Hipster, Shopping wütige Touristen-Besucher und die Schönen der Nacht vereint an einem Tresen. Es gibt ausgefallene und kreative Cocktail-Kreationen mit sehr langen Namen. Bei unserem letzten Besuch hatten wir einen Vodka Kurant Melon Blackberry Honey Elderflower Lemon (“-Drink”).

Ein von @places.germany geteilter Beitrag am

 

Sullivan

Hier erwartet einen richtige Finanzmetropolen-Atmosphäre. Es wimmelt nur so von jungen Männern und Frauen im Anzug oder Business-Kostüm, dazu Grüppchen von Praktikanten, die den Feierabend genießen. Wen das und der Rauch nicht stört, bekommt aber auch sehr gute klassische Cocktails, Longdrinks und Highballs und am Wochenende gute Musik.

 

Good Times For Good People

Tagsüber ein stylisches gemütliches Cafe, abends brechend volle Bar mit guter Musik und leckeren Drinks. Immer was los und irgendwie kommt immer jemand vorbei, den man irgendwoher kennt. Ich erinnere mich sogar an Abende, an denen wir bei Schnee dick eingepackt draußen saßen. Hätte Frankfurt nur mehr Bars von diesem Kaliber.

 

Roomers

Muss man einfach mal gesehen haben. Zigarrenrauch-Nebel, sehr viel (angeblich vorhandenes) Geld, die Bar ist dunkel, stylisch und wirklich großes Kino. Einen Drink bestellen und entspannt die Szenerie beobachten, lohnt sich. Ist übrigens auch Hotelbar des Jahres 2016.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply