Food & Drinks Lifestyle

Brunch in FFM – Sunday morning it`s #brunchoclock

Es heißt, Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Am Wochenende ist es auch die schönste, denn auch wenn es sie rar gesäht sind, es gibt sie, leckere Brunch- und Frühstücksangebote in Frankfurt. Und weil ein richtiger Brunch einfach zu einem gelungenem Sonntag gehört, haben wir ein paar der leckersten Spots für einen schmackhaften Tagesstart zusammengetragen. Das sollte ausreichen, das nächste Wochenende damit zu verbringen, von einem Brunch zum nächsten zu rollen.

Iimori

Das kann auch nur das Iimori anbieten: Sushi Brunch, die beste Erfindung seit Jahren. Leckere, selbstgemachte Croissants und Kuchen – die Patisserie des Iimori ist übrigens preisgekrönt – Sushi bis zum Umfallen, Matcha-Torte, Ramen zwischendurch, Teppanyaki, Macarons… einfach nur #foodporn

 

Jesse James

Wir liegen immer noch völlig fertig auf dem Sofa. Ein Burger-Brunch? Das Konzept hört sich ziemlich gut an und musste sofort getestet werden. Eigentlich ein klassischer Sonntagsbrunch, sehr große Auswahl, nette Lage im Ostend und dazu kann man sich noch ein paar Burger am Buffet selbst zusammenstellen. Geile Idee, sehr lecker, lohnt sich!

 

Glauburg

Ganz klar unsere Nr. 1 und das liegt nicht nur am netten Personal. Ob zum Brunch am Sonntag (unbedingt reservieren) oder unter der Woche im Außenbereich in der Sonne sitzen, es lohnt sich immer.  Lange haben wir überlegt, ob wir das hier überhaupt posten sollen, nicht, dass es am Wochenende keinen Platz mehr gibt 😉

 

Lokalbahnhof

Leckerer und sehr abwechslungsreicher Sonntagsbrunch im “Loba”. Sehr große Auswahl, faire Preise, kann man nichts falsch machen. Im Sommer sogar mit kleinem gemütlichem Biergarten.

 

Margarete

Das Margarete in der Braubachstraße darf in diesem Artikel natürlich nicht fehlen. Neben dem obligatorischen Angebot aus Wurst, gekochten Eier, verschiedenen Käsesorten, Lachs, Obstsalat und Müsli gibt es eine mobile Kochstation: Waffeln und Omlett auf Wunsch frisch zubereitet. Wie bei allen Vertretern in diesem Artikel gilt, das Reservieren nicht vergessen!

Ein Beitrag geteilt von Talia (@taliavvs) am

 

Nordlicht

Das Nordlicht ist ein echter Allrounder: Man kann sich zum Frühstück, zum Kaffeeklatsch, auf einen hausgebackenen Kuchen oder zum Absacker. Sonntags auch mit einem großen, vegetarischen, Brunch. Absolutes Highight sind die Waffeln mit unzähligen Toppings und Cremes, mmmmh!

 

Heimathafen

Das Offenbacher Hafenquartier ist mittlerweile wirklich schön geworden und immer die kurze Radtour wert. Ein Grund, neben der Hafenatmosphäre und der Möglichkeit am Wasser zu sitzen, ist auch der Heimathafen, der jetzt sonntags auch ein tolles Brunchbuffet anbietet. Dazu eine große Mainterrasse, die den ganzen Tag in der Sonne liegt! Vor allem kann man jetzt Samstag im Robert Johnson feiern gehen, dann danach morgens zum Brunch. Ein guter Plan 😉

Und wenn Ihr Euch jetzt fragt, moment, hier fehlen doch ein paar leckere Frühstücksläden. Für ein klassische Frühstück haben wir wir hier bereits einen passenden Post.

You Might Also Like

1 Comment

  • Tipps für die Zeit zwischen Jahren - About Frankfurt
    27. December 2017 at 2:13 pm

    […] man direkt weiter machen. Die Möglichkeiten in Frankfurt sind vielfältig, was wir ja in unseren Frühstückguides immer wieder gezeigt haben. Wir werden uns definitiv das Starke im Glauburg Café  gönnen und […]

  • Leave a Reply