Citylife Food & Drinks

Bars und Kneipen – Unsere Top 10

Kneipen Guide

Gestern hat uns eine Nachricht auf Facebook erreicht, warum wir eigentlich so wenig über Bars und Clubs schreiben. Das liegt sicherlich auch daran, dass wir zwar sehr oft „einen Trinken“ gehen, aber unsere Bilder im schummrigen Licht oder nach ein paar Drinks nichts mehr werden. Trotzdem wollen wir das Thema aber endlich nachholen. Den Anfang machen wir mit unseren 10 Lieblingsbars:

1. Good Times for Good People/Bar ohne Namen

Sie war es schon vor Jahren, dann sind wir für einige Zeit untreu geworden, aber mittlerweile ist sie es wieder, unsere klare Nr.1, die Bar ohne Namen (heißt die denn wirklich so?). Tagsüber ein stylisches gemütliches Cafe, abends brechend volle Bar mit guter Musik und leckeren Drinks. Immer was los und irgendwie kommt immer jemand vorbei, den man irgendwoher kennt. Ich erinnere mich sogar an Abende, an denen wir bei Schnee dick eingepackt draußen saßen. Hätte Frankfurt nur mehr Bars von diesem Kaliber.

2. Legends

Tagsüber Tattoo-Studio, Barber-Shop und gemütliches Cafe, nachts Szene-Bar mit DJ-Sounds, fast ein kleiner Club. “The Legend” an der Stephanstraße, im Sockel des MA* ist alles in einem. Und ein Besuch lohnt sich definitiv.

3. NaIv

Drinks, Craft Beer, modernen Küche, dazu Beton, Holz, Stahl im Industrial Design, heraus kommt unsere Nr.3, das Naiv. Ein wirklich einladendes Lokal mit großer Bar und im Sommer großem Außenbereich. Vor allem, die Auswahl an Craft Bieren (die man nebenan im eigenen Store auch kaufen kann) ist wirklich beeindruckend. Immer voll, Reservieren geht aber nicht. Ein Plätzchen findet sich aber meistens.

4. Parlour

Im Erdgeschoss eines unauffälligen Gebäudes hinter dem Börsenparkhaus untergebracht, ist das Parlour nur schwer zu finden. Speak-Easy-Style: Kein Schild, keine Beleuchtung. Vielleicht auch ganz gut, denn viele Gäste passen nicht rein. Dafür sind die Cocktails eine eigenen Liga. Die Bar und Barkeeper sind preisgekrönt, das merkt man bei den stetig wechselnden und teilweise wirklich kreativen Cocktail-Kreationen sofort. Der Service ist sehr zuvorkommend, die Atmosphäre ruhig und entspannt. Lieder nicht (mehr) ganz billig.

5. Pracht

In der Niddastraße, neben dem 25Hours befindet sich das Pracht. Gerade im Sommer kann man draußen an großen Tischen sitzen und gelassen dem bunten Treiben des Bahnhofsviertels zusehen. Das beste am Pracht sind aber eigentlich die Events. Ob Old School, Abende mit elektronischer Musik oder einfach ein gelassener Barabend. Sonntags gibt es sogar eine süße Eltern-Kids Disko.

6. Place to be

Ein origineller Stilmix aus fernöstlichem Dekor, Zirkusmotiven und Hollywoodschaukel, das ist das Place-to-be. Tagsüber serviert die Bar Kaffee und Suppen, zu später Stunde eher Longrinks, Wein und Bier. Einer der unkompliziertesten Locations in dieser Liste. Und vor allem Preise, die einem Tränen in die Augen treiben. Wo bekommt man in dieser Stadt noch ein Bier für 2,50 €…

7. Sullivan

Hier erwartet einen richtige Finanzmetropolen-Atmosphäre. Es wimmelt nur so von jungen Männern und Frauen im Anzug oder Business-Kostüm, dazu Grüppchen von Praktikanten, die den Feierabend genießen.. Wen das und der Rauch nicht stört, bekommt aber auch sehr gute klassische Cocktails und am Wochenende gute Musik. Nettes Gimmick, im ersten Stock Kann man Billard spielen.

8. Drink Smith

„Drunk Fuckers“, Cocktails, Highballs und Bier. Das bietet das Drink Smith in der Wallstraße. Relativ neu, in einer alten Apfelwein-Spelunke untergebracht. Besonders schön, neben den richtig guten Drinks, der Kontrast von Spelunke außen und stylischer Bar innen.

9. Le Vingtneuf

Hier hatten wir über das Le Vingtneuf ja bereits berichtet, dem französischen Nachbarn der Pik Dame. Die Macher des Walon & Rosetti haben in der Elbestraße (wie der Name schon sagt Nr. 29 ) eine Apero-Bar eröffnet. Bier, Wein und Häppchen nach Feierabend und danach im Bahnhofsviertel feiern gehen. Quasi eine moderne Feierabend-Kneipe.

10.The Kinley Bar

Direkt gegenüber, die Treppe runter, findet sich „The Kinley Bar“ Im Stil einer Speakeasy-Bar gibt es eine Empfehlungskarte mit wirklich kreativen Eigenkreationen. Auf Wunsch lassen sich natürlich auch Klassiker ordern.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply